Preisgestaltung

Treffen der Hafenfähren Finkenwerder
Treffen der Hafenfähren

Die Übersetzungen werden in der Zielsprache durch Zählen der Zeilen incl. Leerzeichen ermittelt. Eine Zeile enthält 55 Zeichen incl. Leerzeichen, außerhalb Deutschlands wird meist nach Anzahl der Wörter berechnet. Ich berechne die Zeilen mit dem Zeilenzählprogramm PractiCount.

 

Die Zeilenpreise hängen ab von der Qualität der Vorlage (Textverarbeitungsanwendung, pdf, Bild-Datei, Papiervorlage), der Schwierigkeit des Textes (Terminologie), oder auch der Eilbedürftigkeit. Da sich inzwischen die Fotoscans häufen und häufig eine sehr schlechte Qualität aufweisen, die auch nicht mehr für eine Übersetzungssoftware (Trados, Déjá Vu, Across etc.) konvertiert werden können, werden bei solchen Vorlagen auf Grund z. B. fehlerhaften Einscannens (Auflösung, Handy-Fotos etc.) Zuschläge berechnet, ggf. der Auftrag mit den vorgelegten Unterlagen abgelehnt.

 

Denken Sie auch daran - Leistung hat immer noch ihren Preis. Ein niedriger Zeilenpreis muss nicht zwangsläufig eine mangelhafte Übersetzung bedeuten und wird von Berufseinsteigern zu Anfang ihrer freiberuflichen Laufbahn verwendet. Jedoch: Ausbildung, fachliches Wissen, ständige Fortbildung, aktuelle technische Ausrüstung und Erfahrung des Übersetzers/der Übersetzerin sollten und müssen aber wie bei jedem anderen Beruf honoriert werden und in die Zeilenpreis- bzw. Wortberechnung mit einfließen. Auch der Kollege/die Kollegin, der/die Übersetzung von Sprachen übernimmt, die ich nicht selbst übersetze, muss ein entsprechend angemessenes Honorar bekommen, was wiederum einen Einfluss auf den Endzeilenpreis hat.